Straßen
Einrichtungen
Mühlenbecker Land
Navigation
Jobs
Europakarte
Stadtplan Mühlenbecker Land

Mühlenbecker Land

160pxAbb. 1 Wappen von Mühlenbecker Land
Basisdaten
BundeslandBrandenburg
Höhe52 m
PLZ16515 (Zühlsdorf),
16552 (Schildow),
16567 (Mühlenbeck, Schönfließ)
Vorwahl033056, 033397 (Zühlsdorf)
Gliederung4 Ortsteile
Adresse der VerwaltungLiebenwalder Straße 1
16567 Mühlenbecker Land
Websitewww.muehlenbecker-land.de
BürgermeisterFilippo Smaldino (SPD)

Mühlenbecker Land ist eine amtsfreie Gemeinde im Landkreis Oberhavel in Brandenburg. Sie entstand 2003 durch den Zusammenschluss der vier ehemals selbstständigen Gemeinden Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ und Zühlsdorf.

Geografie

Die Gemeinde liegt am nördlichen Stadtrand Berlins.

Nachbargemeinden sind

  • im Süden: Glienicke/Nordbahn, Berlin (Ortsteil Lübars im Bezirk Reinickendorf, Ortsteil Blankenfelde im Bezirk Pankow)
  • im Osten: Wandlitz (Ortsteil Schönwalde)
  • im Norden: Oranienburg (Ortsteil Wensickendorf)
  • im Westen: Hohen Neuendorf (Ortsteil Bergfelde), Berlin (Ortsteil Frohnau im Bezirk Reinickendorf), Birkenwerder (Wohnplatz Kolonie Briese)

Gemeindegliederung

Die Gemeinde gliedert sich nach ihrer Hauptsatzung in vier Ortsteile (Einwohnerzahl: 31. Dezember 2021):

  • Mühlenbeck (4376 Einwohner)
  • Schildow (6821 Einwohner)
  • Schönfließ (2354 Einwohner)
  • Zühlsdorf (2597 Einwohner).

Zusätzlich bestehen die Wohnplätze Bieselheide, Buchhorst, Feldheim, Försterei Zühlslake, Groß-Stückenfeld, Lubowsee, Mönchmühle, Seefeld, Steinpfuhlsiedlung, Summt, Woltersdorf, Zühlsdorfer Mühle und Zühlslake.

Geschichte

Die Gemeinde Mühlenbecker Land entstand am 26. Oktober 2003 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Gemeinden Mühlenbeck, Schildow, Schönfließ und Zühlsdorf.

  • Zur Geschichte von Mühlenbeck siehe Mühlenbeck (Mühlenbecker Land) #Geschichte
  • Zur Geschichte von Schönfließ siehe Schönfließ (Mühlenbecker Land) #Geschichte
  • Zur Geschichte von Zühlsdorf siehe Zühlsdorf #Geschichte

Bevölkerung

Jahr Einwohner
2003 11 878
2005 12 855
2010 14 071
2015 14 795
Jahr Einwohner
2020 15 430
2021 15 513
2022 15 573
2023 15 438

Gebietsstand des jeweiligen Jahres, Einwohnerzahl: Stand 31. Dezember, ab 2011 auf Basis des Zensus 2011

Politik

Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung von Mühlenbecker Land besteht aus 27 Mitgliedern und dem hauptamtlichen Bürgermeister. Die Kommunalwahl am 9. Juni 2024 führte bei einer Wahlbeteiligung von 72,0 % zu folgendem Ergebnis:

Partei / Wählergruppe Sitze
2003
Sitze
2008
Sitze
2014
Sitze
2019
Stimmenanteil
2019
Sitze
2024
Stimmenanteil
2024
CDU 9 5 6 5 23,3 % 7 26,2 %
AfD 5 20,6 %
SPD 6 5 7 6 25,0 % 5 18,0 %
Freie Wähler Mühlenbecker Land 2 2 4 16,7 % 3 11,4 %
Bündnis 90/Die Grünen 1 1 1 3 12,8 % 3 11,2 %
Die Linke 3 5 3 2 9,6 % 2 7,1 %
FDP 1 2 1 1 4,1 % 1 2,9 %
Einzelbewerber Patrick Leiste 1 2,6 %
Aktionsgemeinschaft Mühlenbecker Land 2 1 1 1 6,4 %
Piraten 2,2 %
NPD 1 1
Insgesamt 22 22 22 22 100 % 27 100 %

In jedem der vier Ortsteile gibt es einen Ortsbeirat, der aus jeweils fünf Personen besteht und sich um örtliche Belange kümmert. Der Ortsvorsteher ist Vorsitzender des Ortsbeirates.

Bürgermeister

  • 2003–2011: Klaus Brietzke (CDU)
  • seit 2011: Filippo Smaldino (SPD)

Smaldino wurde am 1. September 2019 mit 52,0 Prozent der gültigen Stimmen für eine weitere Amtszeit von acht Jahren gewählt.

Parteiortsvereine

CDU

Seit 2011 ist Mario Müller der Vorsitzende der CDU Mühlenbecker Land.

SPD

Am 8. April 2003 wurde in Mühlenbeck (vor der Zusammenführung zum Mühlenbecker Land) der SPD-Ortsverein gegründet. Seit dem 21. Juni 2022 ist Bonnie Bernburg die Vorsitzende des Ortsvereins Mühlenbecker Land.

AfD

Der AfD-Ortsverband Mühlenbecker Land wurde am 1. März 2024 als 8. Ortsverein im Unterbezirk Oberhavel gegründet. Mit der Gründung wurde Yvonne Prause zur Ortsvorsitzenden gewählt.

Wappen

Flagge

„Die Flagge ist Grün - Weiß - Grün (1:6:1) gestreift und mittig mit dem Gemeindewappen belegt.“

Dienstsiegel

Das Dienstsiegel zeigt das Wappen der Gemeinde mit der Umschrift .

Sehenswürdigkeiten

  • Liste der Baudenkmale in Mühlenbecker Land

Verkehr

Die Bundesstraße 96a zwischen Berlin und Birkenwerder, die Landesstraße L 21 vom Ortsteil Schildow nach Zehdenick sowie die touristische Route Deutsche Tonstraße führen durch das Gemeindegebiet. Die nächstgelegene Autobahnanschlussstelle ist Mühlenbeck an der A 10 (Berliner Ring).

Die Gemeinde ist über die S-Bahn-Linie S8 an das Berliner Verkehrsnetz angebunden. Im Gemeindegebiet liegen die parallel zum Berliner Außenring verlaufenden Stationen Mühlenbeck-Mönchmühle und Schönfließ. Der Haltepunkt Mühlenbeck-Mönchmühle ging am 2. September 1984 in Betrieb; ein Passimetergebäude am östlichen Bahnsteigende wurde 2009 wegen ständigem Vandalismus abgerissen.

Im Ortsteil Zühlsdorf hält die Regionalbahnlinie RB27 Wensickendorf–Berlin-Karow am gleichnamigen Haltepunkt der Heidekrautbahn. Der Bahnhof Mühlenbeck entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit der Einrichtung der Bahnverbindung zwischen Berlin-Wilhelmsruh und Großschönebeck bzw. Liebenwalde, er verfügt über ein einfaches würfelförmiges Empfangsgebäude. Die im Museumsverkehr eingesetzten Züge halten hier nicht.

Im Ort verkehren die BVG-Buslinie 107 und die OVG-Buslinien 806, 809 und 810; der Ortsteil Zühlsdorf hat darüber hinaus mit der Buslinie 891 der Barnimer Busgesellschaft eine Verbindung nach Wandlitz im Nachbarkreis Barnim.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

  • Sophie Marie von Pannwitz (1729–1814), preußische Hofdame, in Schönfließ geboren
  • Otto Lindow (1900–1973), Bauunternehmer, in Mühlenbeck geboren
  • Erwin Lambert (1909–1976), Maurermeister, am Ausbau von Konzentrationslagern beteiligt, in Schildow geboren

Mit der Gemeinde verbundene Persönlichkeiten

  • Leopold Krug (1770–1843), Nationalökonom, lebte in Mühlenbeck
  • Werner von Veltheim (1843–1919), preußischer Politiker, lebte in Schönfließ
  • Ernst Thrasolt (1878–1945), Judenretter, lebte in Schildow
  • Martin Ziegler (1931–2015), Theologe, Moderator des Zentralen Runden Tisches in der DDR, lebte in Schildow
  • Günter Stahn (1939–2017), Architekt, lebte in Schildow
  • Thomas Lück (1943–2019), Schlagersänger, lebte in Schildow
  • Walter Libuda (1950–2021), Maler, lebte in Schildow
  • Paul Schmidt-Hellinger (* 1985), Arzt und Langstreckenläufer, lebt in Schildow
  • Björn Werner (* 1990), ehemaliger deutscher American-Football-Spieler und Football-Experte, lebt in Schildow

Weblinks

Hinweis

Dieser Artikel wurde aus der deutschsprachigen Wikipedia entnommen. Den Originalartikel finden Sie unter http://de.wikipedia.org/wiki/Mühlenbecker Land

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.