Deutschlandkarte
Karte Vorpommern-Rügen
Bibelzentrum Barth
Sundische Str. 52
18356 Barth

Telefon 038231 77662
Telefax 038231 77663
info@bibelzentrum-barth.de
http://www.bibelzentrum-barth.de
Anzeige
Inhalte des oben genannten Anbieters

Buch der Bücher oder Heilige Schrift, Wort Gottes oder Kulturdokument – die Bibel hat viele Gesichter. Einige davon kann man im Barther Bibelzentrum erleben: Zwischen historischen Kostbarkeiten und technologiegeschichtlicher Innovation, zwischen dem, was Menschen früher bewegt hat, und dem, was heute wichtig ist, warten viele erhellende Erlebnisse auf interessierte Besucherinnen und Besucher, unabhängig von Religion, Einstellung und Alter.
Wer die Bibel schon gut kennt, wird sich mit manchen Inhalten auf ungewöhnliche Weise auseinandersetzen können. Wer sie noch gar nicht kennt, findet hier einen informativen und freundlichen Rahmen für eine Erstbegegnung. Ob Groß oder Klein – neben spannend aufbereiteten Informationen erwarten den Gast viele Gelegenheiten zum Anfassen und Ausprobieren.

Die Bibel kann man hier aus unterschiedlichen Blickwinkeln erleben: Schöpfung und Gebote, Feste und Freiheit werden auf unerwartete Weise ins Bild gesetzt. Im Bibelzentrum kann man drucken wie vor 500 Jahren und mit multimedialen Angeboten einen Blick Richtung Zukunft werfen.

Erlebnisausstellung:
Die Ausstellung auf den drei Etagen des gelben Hauses kann man zu den Öffnungszeiten immer besuchen. Wer ein Smartphone besitzt, kann die Codes für den Guide scannen und sich akustisch führen lassen. Zudem gebt es an jedem Donnerstag um 15 Uhr (und nach Vereinbarung) spezielle Führungen.

Programme und Angebote:
Wir zeigen „Besondere Filme“, erfreuen uns zusammen beim „Backen & Snacken“ im Garten, sammeln Wissen auf Seminaren und Vorträgen.

Niederdeutsch
Das Niederdeutsche ist ein wichtiger Teil unserer Angebote: Plattdeutsche Gottesdienste, Veranstaltungen mit niederdeutsch agierenden Künstlern, Seminare oder der „Aktivbereich Niederdeutsch“ in der Ausstellung, hier wird viel getan, um diesen prägenden Dialekt nicht nur historisch mit der Bibel von 1588 zu bewahren, sondern auch aktuell und für die Zukunft.

Bibel- und Rosengarten
Die Pflanzenbereiche des Bibelgartens überraschen und erfreuen. Alles, was hier wächst und blüht, hat im Namen oder in der Herkunft einen biblisch-christlichen Bezug.